Geschichte der SPD-Niederzwehren

Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Niederzwehren seit 1945

1945 – 1946 Georg Günther
1946 – 1959 Philipp Kniß
1959 – 1963 Heinrich Schäfer
1963 – 1966 Hermann Zuschlag
1966 – 1967 Hans Krollmann
1967 – 1971 Berthold Kranz
1971 – 1975 Günter Kestner
1975 – 1977 Paul Prall
1977 - 1989 Detlef E. Siebert
1989 - 1992 Edgar Delpho
1992 - 1994 Dirk Schäfer
1994 – 2004 Uwe Wolk
2004 - 2010 Christian Geselle
seit 2010 Petra Ullrich

 

Vorsitzende des Verwaltungs-Ausschusses / Ortsbeirats Niederzwehren seit 1945

1946 – 1957 Georg Günther (SPD)
1957 – 1964 Heinrich Appel (SPD)
1964 – 1968 Günter Kestner (SPD)
1968 – 1972 Willi Schaumburg (SPD)
1972 – 1979 Norbert Rose (SPD)
1979 – 1997 Edgar Delpho (SPD)
seit 1997 Harald Böttger (SPD)

 

SPD-Mitglieder des Verwaltungs-Ausschusses / Ortsbeirats Niederzwehren seit 1945

Alphabetisch:

Heinrich Appel
Harald Böttger
Walter Bornscheuer
Emma Brödner
Frank Daeter
Edgar Delpho
Martha Engel
Bernd Geselle
Georg Geselle
Rita Gossing
Georg Günther
Cornelia Horn
Bernd Hose
Wilhelm Hühner
Günter Kestner
Heinrich Klemt
Berthold Kranz
Marianne Lehmann
Wolfgang Mohr
Anni Müller
Karl-Heinz Müller
Gertrud Pierson-Coordes
Paul Prall
Werner Ranft
Norbert Rose
Wolfgang Rudolph
Dirk Schäfer
Gerd Schaumann
Willi Schaumburg
Georg Schattschneider
Margret Schleifenbaum-Vogel
Jakob Siebert
Karl Siebert
Hermann Spangenberg
Karl Spangenberg
Karin Stamm
Artur Ullrich
Timo Wallesch
Rolf Wekeck
Andreas Wende
Helmut Werner
Günter Wiegand
Ludwig Wolff

 

Stadtverordnete des SPD-Ortsvereins Niederzwehren seit 1945

Alphabetisch:

Heinrich Borg (1959 – 1964)
Frank Daeter (1997 – 2001 und 2004/05)
Christian Geselle (seit 2006)
Hermann Hühner (1946 – 1948)
Günter Kestner (1968 – 1995)
Philipp Kniß (1952 – 1956)
Ursula Krollmann-Steudner (1972 – 1976)
Heinrich Schäfer (1956 – 1964)
Detlef E. Siebert (1981 – 1993)
Hermann Spangenberg (1958 – 1964)
Peter Stroh (1968/69)
Hermann Zuschlag (1964 – 1966)

 

Magistratsmitglieder des SPD-Ortsvereins Niederzwehren seit 1945

Alphabetisch:

Stadtbaurat Carsten Coordes (zeitweise im OV)
Stadtrat Otto Heckmann
Stadtkämmerer Hans Krollmann (zeitweise im OV)
Stadtrat Ludolf Wurbs (zeitweise im OV)

 
 

Besucher:200927
Heute:9
Online:1
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 200927 -

InfoNews

28.07.2021 18:55 Bevölkerungsschutz vorantreiben und Katastrophe kritisch aufarbeiten
Nach der großen Hochwasser-Katastrophe mit über 170 Toten, vielen Hundert Verletzten und Milliardenschäden müssen wir unser Katastrophenschutzsystem auf den Prüfstand stellen und modernisieren. „Der Innenausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sondersitzung den Auftakt der parlamentarischen Aufarbeitung dieser Jahrhundertkatastrophe gemacht. Alle staatlichen Ebenen müssen sich nun selbstkritisch hinterfragen. In Abstimmung mit den Bundesländern müssen Veränderungen

27.07.2021 18:55 Nils Schmid zu Verfassungskrise in Tunesien
Der tunesische Staatspräsident Kais Saied hat in einem verfassungsrechtlich äußerst bedenklichen Schritt die Exekutivgewalt im Land übernommen, indem er den Premierminister abgesetzt und das Parlament für 30 Tage suspendiert hat. Damit wächst die Gefahr, dass Tunesien als einzige Demokratie in der Arabischen Welt in autoritäre Verhaltensmuster zurückfällt. „Die Berufung des Präsidenten auf den Notstandsartikel der

23.07.2021 14:55 NACH DER HOCHWASSERKATASTROPHE – „WIR STEMMEN DAS GEMEINSAM!“
Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. „Wir stemmen das gemeinsam!“, sagte der Vizekanzler. „Wir werden das tun, was erforderlich ist.“ Die Hilfen sollten schnell und unbürokratisch fließen. „Alle können sich jetzt darauf verlassen“, sagte Scholz. Die Hochwasserkatastrophe habe viel

23.07.2021 05:52 Bernhard Daldrup zum Förderprogramm für Innenstädte
Unsere Innenstädte und Zentren sind durch die Corona-Krise sehr gebeutelt. Die langen Schließungen haben insbesondere den regionalen Einzelhandel und die Kulturszene getroffen. Theaterbesuche, Konzerte, Lesungen – all dies konnte im vergangenen Jahr kaum stattfinden und all dies sind Veranstaltungen, die Menschen in die Innenstädte ziehen und diese beleben. Aus diesem Grund stellt Bundesfinanzminister Olaf Scholz

21.07.2021 15:50 Ein kraftvolles Zeichen gesamtstaatlicher Solidarität
Das Bundeskabinett hat eine millionenschwere Soforthilfe für Hochwasseropfer auf den Weg gebracht. Für SPD-Fraktionsvize Achim Post eine klares Signal: Bund und Länder stehen in dieser Krise zusammen. „Viele Menschen in den Hochwassergebieten sind unverschuldet und über Nacht in Existenznot geraten. Die Schäden sind immens. Um die Not zu lindern wird auf Initiative von Bundesfinanzminister Olaf

Ein Service von info.websozis.de